ViacomCBS Networks International stellt internationales Führungsteam neu auf

Neue vereinfachte Managementstruktur stellt Weichen für zukünftiges Wachstum: Kerry Taylor und Jules Borkent führen die Marken – Erweiterte internationale Rollen für Maria Kyriacou und Raffaele Annecchino

14/01/2020

ViacomCBS hat eine neue Aufstellung seines Management-Teams für den Geschäftsbereich der internationalen Netzwerke vorgestellt, mit der die erweiterten Aktivitäten des Unternehmens nach der Fusion genutzt werden sollen, um markenübergreifend neue Wachstumsmöglichkeiten in den wichtigsten internationalen Märkten zu erschließen. Die Reorganisation vereinheitlicht ViacomCBS Networks International in zwei Markengruppen und drei überregionale Management-Hubs, die an David Lynn, President & CEO von ViacomCBS Networks International (VCNI), berichten.

Führungsteam der VCNI Marken:

Kerry Taylor, derzeit Executive Vice President von MTV International und Chief Marketing Officer von VCNI UK, wurde zum Executive Vice President von VCNI Entertainment & Youth Brands befördert und berichtet an David Lynn und Chris McCarthy, President of Entertainment & Youth Brands, ViacomCBS Domestic Media Networks.  Zu Taylors neuem Aufgabenbereich wird die internationale Leitung von MTV, Comedy Central, Paramount Network und BET gehören. Taylor ist seit 2007 bei MTV International und seit 2012 Co-Head von MTV International. Taylor hat in dieser Zeit die internationale Markenpositionierung von MTV neu erfunden, eine erfolgreiche globale Franchise-Strategie entwickelt und den internationalen Erfolg von Inhalten wie Geordie Shore, The Charlotte Show, Ex on The Beach und Just Tattoo of Us vorangetrieben. 

Taylor wird weiterhin eng mit Bruce Gillmer, Executive Vice President, Music, Music & Talent Programming/Events ViacomCBS, zusammenarbeiten. Jill Offman, die zuvor Comedy Central und das internationale Paramount-Netzwerk geleitet hat, wird sich als Executive Vice President der ViacomCBS International Studios UK dem internationalen Studiogeschäft widmen. 

Jules Borkent wurde zum Executive Vice President, VCNI Kids & Family, befördert und berichtet an David Lynn und Brian Robbins, President, Kids & Family Entertainment, ViacomCBS Domestic Media Networks. Borkent ist seit 2001 bei Nickelodeon, wo er Channel Operations und die Content-Strategie einschließlich Programmgestaltung, Akquisitionen, Eigenproduktionen und Digital für Nickelodeon International leitete, und in dieser Zeit kontinuierliches Wachstum erzielte. In enger Zusammenarbeit mit Nickelodeon US hat Borkent den internationalen Programmrat etabliert und verwaltet mehrere Millionen Dollar an Investitionen in Inhalte für Kinder und Familien.

Lynn kommentierte: „Kerry und Jules sind außergewöhnlich kreative und strategische Experten. Kerry vereint Marketingverstand mit einer tiefen Verbindung zum globalen Jugendzeitgeist und hat so die erfolgreiche internationale Franchise-Strategie und die globale Performance von MTV vorangetrieben. Jules genießt großes Ansehen in der Branche und ist darauf fokussiert, einzigartige und vielfältige Inhalte für das Nickelodeon-Publikum auf der ganzen Welt zu kreieren.“

Lynn fügte hinzu: „Die Konsolidierung unserer internationalen Vorzeigemarken in zwei Gruppen wird unsere Struktur vereinfachen und näher an den US-Marken von ViacomCBS orientieren. So können wir Inhalte und Ressourcen über unsere verschiedenen Marken hinweg gemeinsam nutzen und den maximalen Wert aus unseren Investitionen in neue Inhalte und unsere Bibliotheken ziehen.“

Führungsteam der VCNI Regionen:

Maria Kyriacou, die zuletzt als President of International für ITV Studios tätig war, wird ab dem 3. Februar 2020 eine neu erweiterte Rolle als President, ViacomCBS Networks UK & Australia übernehmen, die auch die Verantwortung für Irland, Neuseeland und Israel umfasst. Mit Schwerpunkt auf den Aktivitäten von ViacomCBS in seinen beiden wichtigsten internationalen Märkten, einschließlich der frei empfangbaren Sender Channel 5 und Network 10, wird Kyriacou inhaltliche und kommerzielle Synergien zwischen dem Portfolio der Netzwerke und Streaming-Dienste des Unternehmens in diesen englischsprachigen Märkten etablieren. Paul Anderson, CEO von Network 10, wird mit sofortiger Wirkung zusätzlich EVP, ViacomCBS Networks Australia and New Zealand und berichtet an Kyriacou.

Gleichzeitig wird Raffaele Annecchino, derzeit verantwortlich für die Aktivitäten in Süd- und Westeuropa, dem Nahen Osten und Afrika, in der neuen Struktur eine erweiterte Rolle übernehmen und zusätzlich für die Aktivitäten des Unternehmens in Nord- und Osteuropa sowie wichtigen asiatischen Märkten verantwortlich sein. Als President, ViacomCBS Networks Europe, Middle East, Africa & Asia (EMEAA), wird Annecchino durch die engere Abstimmung seiner Aktivitäten auf dem gesamten Kontinent als Teil einer EMEA-Struktur zusätzliches Wachstum in den europäischen Märkten anstreben. Mit einer erfolgreichen Bilanz überdurchschnittlichen Wachstums sowohl im On-Screen- als auch im Off-Screen-Bereich in seinen Märkten, wird sich Annecchino auf die weitere Skalierung der Aktivitäten des Unternehmens in EMEAA konzentrieren und darüber hinaus weiterhin für die Mobilstrategie von VCNI verantwortlich sein.

JC Acosta wird nach seiner kürzlichen Beförderung zum President, ViacomCBS Networks Americas die dritte überregionale Führungskraft von VCNI sein. In dieser Funktion ist Acosta für die Aktivitäten des Unternehmens in Lateinamerika – einschließlich der Schlüsselmärkte Argentinien, Brasilien und Mexiko – sowie in Kanada und dem spanischsprachigen US-Markt verantwortlich. Zu seinen Aufgaben zählt die kontinuierliche Erweiterung des ViacomCBS-Portfolios an Netzwerken, Streaming-Diensten und damit verbundenen Geschäften in der Region. Dazu gehört das schnell wachsende Studiogeschäft in Amerika, sowie Telefe, der Marktführer im argentinischen Free-TV, und digitale Dienste, einschließlich Porta Dos Fundos.

Sowohl Borkent als auch Acosta übernehmen Aufgaben von Pierluigi Gazzolo, der vor seiner kürzlichen Beförderung zum President of Studios and OTT von ViacomCBS Networks International als President von VCNI Americas und Executive Vice President von Nickelodeon International fungierte. Gazzolo, der ebenfalls an Lynn berichtet, übernahm seine neue Rolle zu Beginn dieses Jahres und ist ein integrales Mitglied des VCNI-Führungsteams, das sich auf wichtige Wachstumsbereiche konzentriert.

David Lynn kommentierte: „ViacomCBS ist weltweit führend in Bezug auf Qualität, Volumen und die Bandbreite an Inhalten, die wir produzieren und besitzen, und wir wollen die unglaubliche Pipeline, die uns zur Verfügung steht, nutzen, um außergewöhnliches Wachstum auf den internationalen Märkten zu erzielen, nicht nur für uns selbst, sondern auch für unsere Partner. Mit der Verstärkung durch Maria und den neu erweiterten Rollen für Raffaele, JC, Pier, Kerry und Jules verfügen wir über ein hervorragendes Führungsteam und eine vereinfachte Struktur. So können wir uns noch stärker auf die Suche nach den attraktivsten Möglichkeiten zur Lizenzierung unserer Marken, Inhalte und IP in den wichtigsten und am schnellsten wachsenden internationalen Märkten konzentrieren, mit besonderem Schwerpunkt auf der Beschleunigung unserer Streaming-Strategie.“

Als Folge dieser Veränderungen wird Mark Whitehead, President & Managing Director von VCNI Asia Pacific, das Unternehmen Ende Januar 2020 verlassen.  

Lynn fügte hinzu: „Ich bin sehr dankbar für Marks großen Beitrag zu unserem anhaltenden Erfolg. Er hat die führende Rolle in der Transformation unseres Geschäfts in Asien gespielt und zuletzt die bisher höchste jährliche Wachstumsrate in diesen Märkten erreicht. Mit Mark sind wir in den Schlüsselmärkten der Region hervorragend positioniert, um unseren außergewöhnlichen Wachstumskurs fortzusetzen.“