Jahresbestwerte im August: Comedy Central mit Rekord bei den jungen Männern, Nick mit dem besten Marktanteil seit drei Jahren & MTV punktet mit Musik-Takeover

01/09/2020

Marktanteilsrekorde für Comedy Central, Nick und MTV: Im August setzten all drei Sender von ViacomCBS Networks International neue Jahresbestmarken.

Comedy Central schließt den August mit 1,2 % Marktanteil in der Zielgruppe 14-49 gewohnt stark mit einem der besten Monatswerte des Jahres ab. Besonders beliebt waren Serienhighlights wie American Dad, South Park, Modern Family, Drawn Together und Bob’s Burgers bei der jungen männlichen Zielgruppe von 14 bis 29: Hier erzielte Comedy Central erstmals seit dem Start des 24-Stundenprogramms einen Rekord-Monatsmarktanteil von 6,1 %*.

Nick erreichte mit 8,3 % in der Zielgruppe von 3-13 nicht nur den besten Wert des Jahres und konnte sich damit im Vergleich zum August letzten Jahres um 25 % steigern – im August erreichte der Kindersender außerdem den besten Marktanteil seit Juni 2017. In der Kernzielgruppe des Senders, Jungen zwischen 6 und 13, standen sogar 13 % Marktanteil zu Buche*. Zum Erfolg trugen unter anderem die Serienhits SpongeBob Schwammkopf, Henry Danger, Willkommen bei den Louds und Die Casagrandes bei.

MTV setzte im August reihenweise Musik-Highlights mit Wochenend-Specials, einem riesigen 90s Takeover und natürlich den 2020 MTV VMAs. Mit 17 % Marktanteilssteigerung zum Vorjahresmonat erreichte MTV (inkl. MTV+) den besten Marktanteil des Jahres, 0,3 % in der Zielgruppe 14-49*. Um den Start der neuen Musikshow MTV BACK FOR GOOD zu feiern, stellt MTV seit dem 22. August sein komplettes Programm auf den Kopf: Zwei Wochen lang bis zum 6. September präsentiert der Free-TV Sender von morgens bis abends die besten Musikvideos aus den 90ern. Und bisher schalteten bereits über 5 Mio. Zuschauer (ab 3 Jahren) ein, in der Zielgruppe von 14-49 waren es mehr als 2,8 Millionen (kumulierte Nettoseher vom 22.-31. August)**. Ab dem 7. September zeigt MTV BACK FOR GOOD dann montags bis freitags immer ab 16 Uhr eine große Dosis Musikvideo-Nostalgie.

*Quelle: AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, 01.08.2019-31.08.2020, Marktstandard: TV, Datenpaket 3693 vom 01.09.2020, teilweise vorläufig gewichtet.

**Quelle: AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, 22.08.2020-31.08.2020, verschiedene Nutzungsfilter, Marktstandard: TV, Datenpaket 3693 vom 01.09.2020, 1/0 Methode, 1+ Minuten Seherfilter, teilweise vorläufig gewichtet.