Spotlight geht in die vierte Runde: Nickelodeon beauftragt weitere Staffel der crossmedialen Erfolgsserie

10/04/2019

Berlin, 10. April 2019 – In der Berlin School of Arts geht es ins vierte Jahr: Nickelodeon gibt grünes Licht für die Produktion der vierten Staffel der crossmedial produzierten Serie Spotlight.

Produziert wird die Serie erneut von UFA SERIAL DRAMA. Am 15. Juli 2019 beginnen die Dreharbeiten zur beliebten Kinderserie, deren Staffel erneut 93 Folgen umfassen wird. Ausgestrahlt werden die neuen Folgen ab Herbst 2019 bei Nick und auf Nick.de.

Steffen Kottkamp, Director Brand Kids & Family GSA bei Viacom International Media Networks: „Dass wir mit Spotlight bereits in die vierte Staffel starten ist für uns der Beweis dafür, genau den Nerv dieser Generation getroffen zu haben. Die Kids haben nach wie vor große Lust, den Geschichten unserer Protagonisten zu folgen – über alle Plattformen hinweg. Genau das ist das Geheimnis des Erfolgsrezepts. Zusammen mit der UFA haben wir es geschafft fiktive Lebenswelten in die reale Welt der jungen Zuschauer zu übertragen, die weit über das lineare Fernsehen hinausgehen. Jeden Tag kommen neue Follower auf den Social Media Plattformen dazu – und genau wie sie freuen wir uns auf Staffel 4.“

Helga Löbel, Produzentin UFA SERIAL DRAMA: „In einem TV Markt, der besonders in dieser Zielgruppe schwierig ist, ist die Erfolgsgeschichte von SPOTLIGHT eine echte Sensation. Sie ist auch das Ergebnis einer extrem vertrauensvollen Zusammenarbeit mit dem auftraggebenden Sender, die beispielhaft ist. Nur so ist ein Produktionsmodell möglich, das Kinderprogramm finanzierbar und erfolgreich macht.“

Neben der Beauftragung der vierten Staffel kann sich Spotlight auch über die Nominierung für den renommierten Preis Goldener Spatz in der Kategorie „Serie/Reihe Live-Action“ freuen, der bei der Preisverleihung am 7. Juni 2019 in Erfurt vergeben wird. Bei den diesjährigen Nickelodeon Kids‘ Choice Awards Deutschland Österreich Schweiz erhielt die Serie bereits eine Nominierung in der Kategorie „Lieblings-Cast“.

Auch in der neuen Spotlight Staffel wird ein Fokus auf Crossmedialität gelegt, indem wieder umfangreich die Social Media Plattformen YouTube, Instagram und TikTok bespielt werden.

Spotlight begleitet eine Gruppe Teenager bei ihren Abenteuern an der „Berlin School of Arts“, einer fiktiven Schule, die künstlerische Ausbildung mit normaler Schulausbildung koppelt.

Die Redaktion liegt bei Ulrike Lehmann (Nickelodeon). Produzentin ist Helga Löbel (UFA SERIAL DRAMA). Producerin ist Claudia Danne, Junior Producerin Jasmin Schelling.

Spotlight ist eines der UFA-Formate im Kinder- und Jugendsegment. Weitere Produktionen, die unter dem Dach der UFA in diesem Bereich realisiert wurden, sind u.a. der SUPER TOY CLUB, produziert von UFA SHOW & FACTUAL, die UFA FICTION Produktionen BINNY UND DER GEIST (2013 – 2016), die bislang größte serielle Eigenproduktion des Disney Channels Deutschland, der Kino-Franchise HANNI UND NANNI (2010, 2012, 2013, 2017) und TEUFELSKICKER (2010).