MTV VMAs 2020: Die ersten Live-Auftritte stehen fest

05/08/2020

Wenige Tage nach der Bekanntgabe der Nominierten, stehen die ersten Performances des Abends fest! Bei den MTV Video Music Awards 2020 wird niemand geringeres als die südkoreanische Boyband BTS, die Sängerin Doja Cat und der Reggaeton-Sänger J Balvin auftreten. Für BTS ist es der erste Auftritt bei den VMAs, bei denen sie erstmals ihre neuste Single „Dynamite“ im Fernsehen performen werden, die am 21. August veröffentlicht wird.

Letzte Woche durften sich sowohl BTS als auch Doja Cat über jeweils drei Nominierungen freuen, während J Balvin in ganzen vier Kategorien nominiert wurde. Fans können in 15 unterschiedlichen und geschlechtsneutralen Kategorien auf MTV.com für ihre Lieblingskünstler und -künstlerinnen abstimmen. Das Voting geht bis einschließlich 23. August.

Die VMAs 2020 werden in der Nacht vom 30. auf den 31. August an verschiedenen Locations in New York City unter strengsten Sicherheits- und Hygiene-Vorkehrungen verliehen – erstmals voraussichtlich ohne Publikum. Live zu sehen sind die VMAs in der Nacht vom 30. auf den 31. August ab 01:00 Uhr (Main Show live ab 02:00 Uhr). Am 31.8. zeigt MTV die Main Show nochmals um 19:15 Uhr mit Untertiteln. Weitere Wiederholungen sind täglich zwischen dem 01. und 04. September geplant. Weitere Auftritte bei den MTV VMAs 2020 werden bald bekanntgegeben.

Über die Künstlerinnen und Künstler

BTS

BTS, ein Akronym für „Beyond the Scene“, ist eine südkoreanische Boyband, die seit ihrem Debüt im Juni 2013 weltweit die Herzen von Millionen von Fans erobert, unzählige Weltrekorde gebrochen und dementsprechend den Titel „globale Superstars“ gebührend verdient hat. 2019 wurden sie in der Liste der TIME 100 als einer der „Most Influential People of 2019“ benannt – kein Wunder, denn durch Aktivitäten wie die LOVE MYSELF-Kampagne und die UN „Speak Yourself“-Rede hat BTS Millionen von Fans auf der ganzen Welt mobilisiert.

Doja Cat

Doja Cat, geboren und aufgewachsen in L.A., machte 2013 mit 16 Jahren ihren ersten Upload auf Soundcloud. 2018 gelang ihr der Durchbruch mit ihrem Debütalbum „Amala“ und der Single „Mooo!“. Es folgte ihr zweites Album „Hot Pink“, das Kritiker begeisterte und mit fast 2 Milliarden Streams und Videoaufrufen ihr bisher stärkstes Werk ist. Erfolgreiche Features, wie „Tia Tamera“ ft. Rico Nasty und dem Breakout-Hit „Juicy“ ft. Tyga, beweisen, dass die Amerikanerin gekommen ist, um zu bleiben.

J Balvin

Der vierfache LATIN GRAMMY-Gewinner J Balvin ist einer der erfolgreichsten Streaming-Musikkünstler der Welt. Von Billboard als „der größte Breakout-Act, den die lateinamerikanische Musik seit vielen Jahren gesehen hat“ und von Pitchfork als „das Gesicht des modernen Reggaeton“ gefeiert, führt Balvin eine zweite Generation von Musica Urbana-Stars an, die die lateinamerikanische Musik zu einer beispiellosen globalen Anerkennung geführt hat. Sein letztes Album „Colores“ wurde nicht nur von Kritikern gefeiert: Mit „Blanco“, „Morado“ und „Rojo“ auf Platz 1 der Latin-Airplay-Charts hat J Balvin Geschichte geschrieben, denn er ist der einzige, der das bis dato erreichen konnte.

 

 

MTV VMAs 2020: Das sind die Nominierten

31/07/2020