Frauenpower bei den MTV EMAs 2019: Feurige Live-Performances von Becky G, Dua Lipa, Rosalía, Halsey, Ava Max, Mabel und vielen mehr bei der größten Musikparty des Jahres

Taylor Swift (Best Video & Best US Act) und Billie Eilish (Best Song & Best New) unter den großen Gewinnern / Juju (Best German Act) und Loredana (Best Swiss Act) räumen die deutschen Preise ab / Die komplette Show mit allen Highlights heute ab 19:20 Uhr erneut auf MTV

03/11/2019

Bildmaterial: http://press.mtvema.com/photos/

2019 ist das Jahr der Frauen bei den MTV EMAs: Pop-Superstar Dua Lipa eröffnete die Show mit einer Weltpremiere – erstmals performte sie ihren neuen Song „Don’t Start Now“, unterstützt von einer gelben Wand aus Tänzern. Und auch Moderatorin Becky G machte gleich zu Beginn im ersten von zahlreichen spektakulären Outfits des Abends klar, dass dieses Jahr besonders durch weibliche Künstlerin und den Durchbruch von Latin Pop und R&B geprägt wurde.

Zu den Highlights der Show zählte die als „Best New“ und „Best Push“ nominierte Mabel: Die Tochter von Neneh Cherry sang „Don’t Call Me Up“ auf einem gigantischen Telefon. Begleitet von einer eindrucksvollen Lightshow performte Niall Horan eine dynamische Version seines aktuellen Songs „Nice to Meet Ya“ und Becky G brachte gemeinsam mit Akon eine weitere Weltpremiere auf die Bühne: Die weltweit erste Performance ihres gemeinsamen Reggaeton-Hits „Como No“. Das Duo brachte dafür den südamerikanischen Karneval nach Sevilla mit einer farbenfrohen Inszenierung und 54 Tänzern.

Später in der Show übernahm Becky G erneut die von Flammen, Lasern und UV-Licht erleuchtete Bühne für ein Medley ihrer Songs „24/7“, Sin Pijama“ und „Mayores“. Die Punkrock-Legenden von Green Day waren mit einem ganz besonderen Auftritt Teil der Show: Auf dem weltbekannten Plaza de España im Herzen von Sevilla lieferten sie eine epische Performance ihrer neuen Single „Father of All“ und ihres Megahits „Basket Case“ ab.

Halsey verzauberte mit einer intimen Version ihres Songs „Graveyard“ und Ava Max brachte mit einem komplett weiblich besetzten Orchester und ihren Hits „Torn“ sowie „Sweet but Psycho“ die Catwalk-Bühne der EMAs zum Beben.

Von den spanischen Zuschauern vor Ort besonders gefeiert wurde Rosalía, die mit 52 Tänzern und einer einzigartigen Mischung aus Dance, Flamenco und Hip-Hop dem diesjährigen Heimatland der EMAs die Ehre erwies. Und mit globalen Megastars ging es weiter: Mit ihrer Performance von „Highway to Heaven“ wurden NCT 127 zur allerersten K-Pop Gruppe auf der Bühne in der Geschichte der EMAs.

Den Abschluss machte eine Britpop-Legende: Liam Gallagher, der als erster Gewinner den MTV EMA Rock Icon Award entgegennahm, brachte mit seiner Band, der neuen Single „Once“ und dem Oasis-Klassiker „Wonderwall“ den Rock & Roll in die FIBES-Halle.

Dieses Jahr zum zweiten Mal wurde der “MTV EMA Generation Change Award” verliehen, um junge Menschen zu würdigen, die mit neuen Ideen, Musik und Kreativität die Welt verändern. Fünf Aktivisten wurden während der Red Carpet Show stellvertretend für eine Generation junger Menschen ausgezeichnet, die sich mit den dringendsten Problemen unserer Welt auseinandersetzt, wie dem Klimawandel, Diskriminierung von LGBTQIA+- Personen, wirtschaftlicher Ungleichheit und Rassismus.

Einen ganz besonderen Moment auf der Bühne bekamen auch Juju (Best German Act) und Loredana (Best Swiss Act), die mit elf weiteren Gewinnern aus der ganzen Welt die globale Vielfalt bei den EMAs repräsentierten.

Die MTV EMAs 2019 in Sevilla, Spanien, wurden live auf MTV in fast 180 Ländern übertragen. Eine Wiederholung zeigt MTV am Montag ab 19:20 Uhr im deutschen Free-TV. Offizieller Sponsor der MTV EMAs 2019 ist Amazon Music, der Red Carpet wird präsentiert vom kommenden Film „3 Engel Für Charlie“. Raiffeisen Club ist offizieller Sponsor der MTV EMAs 2019 in Österreich.

Hier die vollständige Liste der Gewinner und aller Performances: (*Gewinner)

BEST VIDEO

Ariana Grande – thank u, next
Billie Eilish – bad guy
Lil Nas X Old Town – Road (Remix) ft. Billy Ray Cyrus
Rosalía, J Balvin – Con Altura ft. El Guincho
*Taylor Swift – ME! ft. Brendon Urie of Panic! At The Disco

BEST ARTIST

Ariana Grande
J Balvin
Miley Cyrus
*Shawn Mendes
Taylor Swift

BEST SONG

Ariana Grande – 7 rings
*Billie Eilish – bad guy
Lil Nas X – Old Town Road (Remix) ft. Billy Ray Cyrus
Post Malone, Swae Lee – Sunflower
Shawn Mendes, Camila Cabello – Señorita

BEST COLLABORATION

BTS, Halsey  –Boy With Luv
Lil Nas X, Billy Ray Cyrus – Old Town Road (Remix)
Mark Ronson, Miley Cyrus – Nothing Breaks Like a Heart
*Rosalía, J Balvin – Con Altura ft. El Guincho
Shawn Mendes, Camila Cabello – Señorita
The Chainsmokers, Bebe Rexha – Call You Mine

BEST NEW

Ava Max
*Billie Eilish
Lewis Capaldi
Lil Nas X
Lizzo
Mabel

BEST POP

Ariana Grande
Becky G
Camila Cabello
*Halsey
Jonas Brothers
Shawn Mendes

BEST LIVE

Ariana Grande
*BTS
Ed Sheeran
P!NK
Travis Scott

BEST ROCK

*Green Day
Imagine Dragons
Liam Gallagher
Panic! At The Disco
The 1975

BEST HIP-HOP

21 Savage
Cardi B
J. Cole
*Nicki Minaj
Travis Scott

BEST ALTERNATIVE

*FKA Twigs
Lana Del Rey
Solange
twenty one pilots
Vampire Weekend 

BEST ELECTRONIC

Calvin Harris
DJ Snake
Marshmello
*Martin Garrix
The Chainsmokers

BEST PUSH

*Ava Max
Billie Eilish
CNCO
H.E.R.
Jade Bird
Juice WRLD
Kiana Ledé
Lauv
Lewis Capaldi
Lizzo
Mabel
Rosalía

BEST WORLD STAGE

Bebe Rexha – Isle of MTV Malta 2019
Hailee Steinfeld – Isle of MTV Malta 2018
*Muse – Bilbao, Spain 2018
The 1975 – Lollapalooza Paris Festival 2019
twenty one pilots – Lollapalooza Paris Festival 2019

BEST LOOK

*Halsey
J Balvin
Lil Nas X
Lizzo
Rosalía

BIGGEST FANS 

Ariana Grande
Billie Eilish
*BTS
Shawn Mendes
Taylor Swift 

BEST US ACT 

Ariana Grande
Billie Eilish
Lil Nas X
Lizzo
*Taylor Swift

BEST UK ACT

Lewis Capaldi
Dave
Mabel
Ed Sheeran
*Little Mix 

BEST GERMAN ACT

AnnenMayKantereit
*Juju
Luciano
Marteria & Casper
Rammstein

BEST SWISS ACT

Faber
Ilira
*Loredana
Monet 192
Stefanie Heinzmann

EMA GENERATION CHANGE AWARD
Alfredo “Danger” Martinez, 33, Mexico
Shiden Tekle, 20, UK
Lisa RanRan Hu, 20, China
Kelvin Doe, 22, Sierra Leone
Jamie Margolin, 17, USA

ALLE PERFORMANCES

Dua Lipa – “Don’t Start Now”
Mabel – “Don’t Call Me Up”
Niall Horan – “Nice to Meet Ya”
Akon feat. Becky G – “Como No”
Green Day – “Father of All,” Basket Case”
Halsey – “Graveyard”
Ava Max – “Torn,” “Sweet but Psycho”
Rosalía – “Di Mi Nombre”
NCT 127 – “Highway to Heaven”
Becky G – “24/7,” “Sin Pajama,” “Mayores”
Liam Gallagher – “Once,” “Wonderwall”

MTV EMAs 2019: Dua Lipa und NCT 127 als Performer bestätigt! Weitere Gaststars sind Doutzen Kroes, Paz Vega, Terry Crews und Sofia Reyes

28/10/2019

MTV EMAs 2019: Liam Gallagher erhält den "Rock Icon Award"

30/10/2019