Zurück in die...80er! Comedy Central holt The Goldbergs ins deutsche Free-TV

05/03/2020

Die 80er: Ein Jahrzehnt, als die Welt einfacher und überschaubarer schien – und Platz zum Träumen ließ. Kein Wunder, dass das liebste Jahrzehnt der Deutschen auch bei Filmen und Serien voll im Trend liegt – Stranger Things, Ghostbusters und Top Gun lassen grüßen. Ab dem 30. März nimmt Comedy Central die Zuschauer mit der Familiensitcom The Goldbergs mit auf Zeitreise – immer werktags um 19:30 Uhr in einer Doppelfolge. Los geht’s mit der ersten beiden Staffeln, bevor Comedy Central ab dem 30. April die dritte Staffel erstmals im Free-TV zeigt.

The Goldbergs sind seit dem Serienstart 2013 eine der erfolgreichsten Sitcoms in den USA, wo sie aktuell die siebte Staffel feiern. Die Familien-Sitcom nimmt ihre Zuschauer mit auf eine glaubwürdige Zeitreise in die 1980er Jahre – durch die Augen des jüngsten Familiensohns und Serien-Produzenten Adam Goldberg.

Adam wusste bereits in einer Zeit lange vor Instagram und Snapchat, wie man den alltäglichen Wahnsinn seiner Familie für die Nachwelt festhält. Als Kind verfolgte er seine Familie auf Schritt und Tritt mit der guten alten VHS-Videokamera, um selbst die skurrilsten Situationen und schönsten Momente für immer zu bewahren.

Im Mittelpunkt stehen neben Adam (Sean Giambrone) seine Mutter Beverly (Wendi McLendon-Covey), sein mürrischer Vater Murray (Jeff Garlin) und seine Geschwister Barry (Troy Gentile) und Erica (Hayley Orrantia), die mitten in der Pubertät stecken. Außerdem mischt sein Opa Albert (George Segal) regelmäßig im Familienleben mit und steht Adam mit Rat und Tat zur Seite, obwohl er selbst weder den Durchblick hat, noch ein gutes Vorbild ist. Aber seine Familie kann man sich ja schließlich nicht aussuchen, nicht wahr?

Und doch: all dem charmanten Chaos zum Trotz, sind The Goldbergs etwas Besonderes: Dass die Serie lose auf der echten Familie des Produzenten Adam Goldberg basiert und immer wieder Original-Aufnahmen zeigt, sorgt für ein eimalig nostalgisches Serienerlebnis.

The Goldbergs

24/02/2020